Kurztrail mit 2,5 Reittagen

3 Nächte werden wir in dieser Reise in Zahara de la Sierra in dem Lieblingshotel aller Tourgäste wohnen. Mit Endlos-Pool vor der Bergkulisse des Naturparks, über uns der Dorfplatz mit seinem andalusischen Leben und noch darüber eine maurische Burgruine, und unter uns der Stausee von Zahara-El Gastor. Eine Olivenöl-Mühle aus dem 17. Jh vervollständigt das Angebot.

  1. Tag: Anreise zur Übernachtung nach Prado del Rey.
  2. Tag: Tranfer zu den Pferden, und wir beginnen unseren Ritt auf Wegen, wo wir Gelegenheit haben, unsere Pferde in allen Gangarten kennenzulernen. Es geht vorbei an den Römischen Salinen Iptuci im Landesinnern, auf der Grenze der beiden Naturparks Sierra de Grazalema und Los Alcornocales. Wir reiten weiter nach El Bosque, wo wir die Wassermühle besichtigen können, die heute noch in Betrieb ist. Picknick im Schatten der Bäume mit Aussicht auf die Berge. Danach geht es weiter unter Steineichen in die “Huerta de Comares”, wo die Pferde für die Nacht bleiben. Wir selbst schlafen für die nächsten 3 Nächte im Hotel mit Panorama-Pool (Apr.-Sep.) in Zahara de la Sierra, einem der malerischsten Weisen Dörfer Andalusiens.
    (Allen Reitern, die diese Strecke schon von unerem Rondatrail kennen, können wir eine Alternativstrecke über die Finca LaVentolera und den Puerto de Timón anbieten.)
  3. Tag: Weiter geht es auf Wiesenwegen entlang einem Bachbett, an dem Oleander und Steineichen wachsen. Nach dem Mittagspicknick in einem Olivenhain mit Blick auf Zahara klettern wir auf einem Ziegenpfad mitten in die Berge, vorbei an der Garganta Verde, einem der Herzstücke des Naturparks Sierra de Grazalema. Mit spektakulärer Aussicht kommen wir dann zu unserem Paddock ein paar Hundert Meter unterhalb de Hotels. (Alternativtrecke im Sommer und bei schlechten Wetterverhältnissen möglich)
  4. Tag: Wir durchqueren mit den Pferden einen Teil des Dorfes und reiten an der Ölmühle vorbei, bevor wir auf einem kleinen Pfad bergab zum Stausee reiten. Auf dem Uferweg geht es dann zurück nach Zahara wo die Pferde verladen werden, und zum Heimatstall zurueckkehren. Wir geniessen den freien Nachmittag noch einmal im Pool oder im Dorf.
  5. Tag: Abreise nach dem Frühstück

 

 

Leistungen: 4 Ü/F in DZ Hotels, 2,5 Reittage je ca. 4 Std., HP mittags als Picknick, Transfers innerhalb des Programms
Mindestteilnehmer 2 Personen, max Teilnehmerzahl 4 Personen

Termine 2018 (Mo-Fr):   29.1.-2.2.   /   5.-9.3.   /   19.-23.3.   /   11.-15.6.   /   9.-13.7.   /   20.-24.8.   /   17.-21.9.   /   5.-9.11.   /   3.-7.12.

 

Preis 2018:
620,- €.        EZ +80,- €        Frühbucher 590,- €

 

Gepäck: kleiner Koffer oder Reisetasche bis max 15kg

Zahara Tour mit 3,5 oder 4 Reittagen

Alternativ bieten wir die Tour mit 3,5 Reittagen an, mit einem weiteren Reittag und Übernachtung am Anfang an, vorbei an einem lokalen Weingut und mit einem Abstecher in die Korkeichenwälder.

Und als weitere Alternative als Rundtour mit 4 Reittagen, dort kombinieren wir bekannte Strecken mit abgelegenen Pfaden.

Leistungen: 5 Ü/F in DZ Hotels, 3,5 (4) Reittage je ca. 4 Std., HP mittags als Picknick, Transfers innerhalb des Programms
Mindestteilnehmer 2 Personen, max Teilnehmerzahl 4 Personen

Termine 2018 (So-Fr):   28.1.-2.2.   /   4.-9.3.   /   18.-23.3.   /   10.-15.6.   /   8.-13.7.   /   19.-24.8.   /   16.-21.9.   /   4.-9.11.   /   2.-7.12.

Preis 2018:
735,- €       EZ +100,- €        Frühbucher 715,- €

Gepäck: kleiner Koffer oder Reisetasche bis max 15kg